Behandlungsspektrum » Parodontologie (Zahnfleischbehandlung)

Infolge von Infektionen, die durch Bakterien in Zahnstein und Belägen verursacht werden, entzündet sich das Zahnfleisch. Es entstehen Zahnfleischtaschen in denen sich verstärkt Plaque und Bakterien einlagern. Werden diese Zahnfleischtaschen nicht gesäubert wandern die Krankheitserreger bis hin zu den Zahnwurzeloberflächen, der Knochen geht durch diesen Entzündungsreiz zurück, die Gefahr des Zahnverlustes wird zunehmend größer. Bemerkbar macht sich diese schleichende und zunächst schmerzfreie Krankheit oftmals durch Zahnfleischbluten.

Mit professioneller Zahnreinigung und falls notwendig einer Zahnfleischbehandlung wird der Zahnhalteapparat und die Taschen von Plaque und Bakterien befreit und kann sich so regenerieren.
Ein Dauererfolg hängt aber ganz maßgeblich von regelmäßiger Prophylaxe und Ihrer Mitarbeit ab.